Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Ambulanz der Interventionellen Radiologie

Im Mai 2014 wurde mit unserer Ambulanz für minimal-invasive Diagnostik und Therpaie (AMIT) eine sowohl in Sachsen als auch über die Landesgrenzen hinausgehend einmalige direkte Anlaufstelle zu interventionellen Therapieverfahren der Radiologie geschaffen. Diese Ambulanz ermöglicht Patienten und Zuweisern einen direkten Zugang zu Experten auf den Gebieten der interventionellen Tumorbehandlung und Gefäßtherapie. Unser Team deckt darüberhinaus auch einen Großteil der interventionellen Notfallversorgung ab.


Petersen Plus Symbol Strocka Plus Symbol Fuchs_2 Plus Symbol

OA (k.) Hr. Tim-Ole Petersen
Leiter der Interventionellen Radiologie
Facharzt für Radiologie 

OA (k.)  Dr. med. Steffen Strocka
Facharzt für Radiologie 

OA (k.) Hr. J. Fuchs
Facharzt für Radiologie  

Ambulanz für Minimal-invasive Diagnostik und Therapie 

Telefon: 0341 / 97-17100
Fax: 0341 / 97-17449
E-Mail: amit@uniklinik-leipzig.de

Patientensprechzeit:
montags 09:00 bis 12:00 Uhr 

Bitte beachten Sie, dass die Terminierung von
CT- und MRT-Untersuchungen
weiterhin nur über unsere Leitstelle realisiert wird.

Wir gewährleisten die
Rund-um-die-Uhr-Notfallversorgung
des Uniklinikums Leipzig
Anmeldung nach 16:30 Uhr über die Zentrale Notaufnahme 

Adresse:
Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Arbeitsbereich Angiographie / Interventionelle Radiologie
Universitätsklinikum Leipzig

Liebigstraße 20
04103 Leipzig

 
Letzte Änderung: 01.05.2017, 22:13 Uhr | Redakteur: top
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie